Intertreck

 

 

Bhutan – Natur und Kultur
mit Dagala Thousand Lakes-Trekking Individualreise

Trekking in der Hochgebirgslandschaft mit Sicht auf Chomolhari, 7315 m, Jichu Drake, 6900 m und auf den Kanchenjunga, 8585 m. 22 volle Tage in Bhutan

Kulturelle Höhepunkte: Besuch des Ura Yakchoe auf Reisen im Frühling und des Thimphu Tshechu und Tangbi Mani Festivals im Herbst.

 

Intertreck Broschüre 2013
     

Reisekalender

Übersicht aller
Intertreck-Reisen,
sortiert nach Datum.

Mehr...

 

Bhutan Frauen
Gebetsmühlen
Foto: Peter Schmid


Berge Bhutan

Foto: Urs Zambonin


Bhutan Kloster Thaktsang

Exkursion zum Punakha Dzong.
Foto: Peter Müller

 



landschaft Bhutan

Landschaft Bhutans
Foto: Heidi Wettstein

 

stupa bhutan





Führer und Tragtiere
Foto: Urs Zambonin


Fest Bhutan
Farbenfrohe Feste in Bhutan.
Foto: Urs Zambonin

 

Mönche Bhutan

Besuch des Jakar Dzongs.
Mönche beim Üben von traditionellen Tänzen.
Foto: Hans Schneider

 

 

 


Leitung
Unsere Reisenden werden von einem Englisch sprechenden Leiter ab und bis Paro geführt.

Preise / Reisedaten / Anforderungen


 

Das werden Sie erleben:

1. und 2. Tag
Linienflug Zürich – Delhi – Paro. Hotel.

3. Tag Paro — Haa-Tal
Über den fast 4000 m hohen Chele La-Pass fahren Sie ins Haa-Tal. Von der Passhöhe aus sehen Sie bei klarem Wetter den Chomolhari, 7315 m, und den östlichen Nachbarberg Jichu Drake, 6900 m. Übernachtung im Hotel.

4. Tag Thimphu
Wanderung zu einem Kloster und kleinen Dörfern. Fahrt in die moderne Hauptstadt Thimphu.

5. Tag Thimphu
Den Rundgang durch die Stadt beginnen Sie am Memorial Chorten, besuchen den Changangkha Lhakhang, eine kleine Papierfabrik und die riesige Buddha-Statue über der Stadt.

6. Tag Thimphu Tshechu
Am Morgen besuchen Sie das farbenprächtige Thimphu Tshechu beim Trashichho Dzong. Maskentänze und traditionelle Tanz- und Gesangs-darbietungen wechseln sich ab. Später fahren Sie über den Dochu La-Pass hinunter ins Tal von Wangdue Phodrang.

7. Tag Punakha Dzong
Der Punakha Dzong gehört zu den schönsten Bauwerken Bhutans. Nach dem Besuch des mächtigen Dzong Wanderung zum Khamsum Yuelly Chorten, der über drei Stockwerke mit tantrischen Figuren geschmückt ist.

Rundreise mit Exkursionen zu Fuss
8. Tag Trongsa Dzong
Fahrt nach Trongsa. Wanderung über den alten Handelsweg hinüber zum riesigen Dzong.

9. Tag Jakar
Besuch des Museums im Ta Dzong und Fahrt nach Jakar. In Zugney, der Heimat vieler Weber, machen Sie einen Halt.

10. Tag Tangbi Mani
Besuch der Klöster Jambay, Kurjey und Tamshing. Im Kloster Tangbi findet das Tangbi Mani statt – natürlich verweilen Sie hier einige Stunden.

11. Tag Tang-Tal
Wanderung im Tal, Besuch eines grossen Nonnenklosters und der Pilgerstätte Membartsho.

12. und 13. Tag Ins malerische Phobjikha-Tal
Fahrt ins Phobjikha-Tal. Besuch des Nyingmapa-Klosters, das den kleinen Ort Gangtey überragt. Am nächsten Tag Fahrt nach Thimphu.

Dagala Thousand Lakes-Trekking
14. Tag
Fahrt zum Ausgangspunkt des Trekkings. Sie treffen bei der grossen Hängebrücke unser Trekkingteam und wandern durch den moosbehangenen Eichenwald bergauf. Camp auf 3710 m.

15. Tag Pagalabtsa La-Pass, 4170 m
Heute steigen Sie zum Pagalabtsa La-Pass, 4170 m, auf. Die Passhöhe ist markiert von vier Steinstupas und bietet einen schönen Ausblick auf die Hochgebirgslandschaft. Über einen kleinen Sattel geht es über eine schöne Hochebene in Richtung Talende. Camp.

16. Tag Seenwanderung
Heute machen Sie eine Rundwanderung zu zahlreichen kleinen Seen, die verstreut auf der Hochebene liegen, und weiter zu einem Bergkamm auf 4500 m. Camp auf 4280 m.

17. Tag Fernsicht auf Chomolhari, Jichu Drake und Kanchenjunga
Am frühen Morgen erklimmen Sie einen Höhenrücken von 4355 m. Von hier aus sehen Sie bei klarer Witterung die schneebedeckten Gipfel Chomolhari, 7315 m, und Jichu Drake, 6900 m. Der Blick reicht sogar bis zum imposanten Kanchenjunga, mit seinen 8585 m ist er der dritthöchste Berg der Erde. Ein steiniger Weg führt über den Pass Labajong La, 4400 m. Später geht es hinauf auf eine Hochebene, die von ariden Bergen umgeben ist und wo in der Regel viele Yaks am Weiden sind. Camp.

18. Tag Paro
Heute geht es zu einem kleinen Pass, 3960 m. Die Aussicht vom Höhenweg aus ist prächtig. Über einen weiteren Pass, 4300 m, führt der Weg durch einen Wald mit Rhododendron-Büschen zu einem Dorf in der Nähe von Thimphu. Von hier aus fahren Sie nach Paro.

19. Tag Kloster Thaktsang
Das heutige Highlight ist die wunderschöne Wanderung hinauf zum Kloster Thaktsang, das spektakulär auf einem Felsvorsprung liegt. Später können Sie einen Bummel durch Paro unternehmen.

20. und 21. Tag Rückflug
Flug nach Delhi. Kurzer Aufenthalt und Flug von Delhi nach Zürich.


 

Anforderungen
Auf dieser Reise unternehmen Sie immer wieder Wanderungen. Während dem Dagala Thousand Lakes-Trekking sind Sie pro Tag vier bis sechs Stunden zu Fuss unterwegs. Tragtiere transportieren das Gepäck.

Übernachtungen
Fünf Übernachtungen im Zelt, übrige Übernachtungen in Hotels und einfachen lokalen Gasthäusern.



Bhutan Natur und Kultur, Individualreise

Reisedauer

21 Tage

Reisedaten

frei wählbar

Preis

auf Anfrage

 
 

Mit Englisch sprechender Reiseleitung ab und bis Paro.

 

Die Regierung Bhutans beschränkt die Anzahl der Touristen und verlangt hohe Abgaben.
Nachteil: höherer Preis.
Vorteil: sehr wenige Besucher.
Der Erlös kommt dem Land zugute.

 



Leistungen

 

 
Reisegarantie
 

 

Weitere Auskünfte
erhalten Sie bei Intertreck, Andrea Fuchs

Intertreck AG
Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Tel. Schweiz 071 278 64 64
Fax Schweiz 071 278 71 77
Tel. 0041 71 278 64 64 (international)
Fax 0041 71 278 71 77 (international)

E-Mail Kontakt