Intertreck

  Unsere eigene Urwald-Lodge
 


Ecuador Trekking / Individualreise

Auf dieser Reise erleben Sie alle Facetten Ecuadors. Auf dem Urwaldtrekking lernen Sie die tropische Seite dieses Landes kennen. Am Cuicocha-Kratersee, am Rumiñahui, am Cotopaxi und am Chimborazo erleben Sie die Bergwelt. Galápagos erfreut Sie durch das Tiererlebnis.

• Urwald-Trekking: Zu Fuss und mit Kanus durch einen National­park und ein Indianer-Gebiet
• Cotopaxi-Trekking und Chimborazo-Trekking, mit Möglichkeit zur Besteigung des Cotopaxi, 5897 m
• Auf der Galápagos-Kreuzfahrt die Tierwelt entdecken

 

 

 



Hervorheben möchten wir die wunderschöne Lage unserer Lodge, direkt am Fluss.

 

mit Kanus auf Nebenflüssen des Amazonas unterwegs
Foto: Irene Enzler



Wanderung um den Cuicocha-Kratersee.
Foto: Sybille Bösch

 



Besteigung (fakultativ) des Cotopaxi, 5911 m ü.M. Foto: Linda Domeisen

 



In diesem heimeligen Berggasthaus zu Füssen des Chimborazo übernachten Sie. Foto: José

Eindrückliche Tierwelt auf Galápagos
Foto: Anja Lendi

 

Sonderangebot für Frühbucher: Upper Deck-Kabinen auf Galápagos

Auf der Yacht gibt es auf dem mittleren und oberen Deck Kabinen, die besonders begehrt sind. Wenn Sie früh buchen, versuchen wir eine dieser Upper Deck-Kabinen, ohne Aufpreis, für Sie zu reservieren. Frühbuchen lohnt sich!


 


Preise / Reisedaten / Anforderungen


Das werden Sie erleben:

1. Tag
Flug von Zürich über Amsterdam (oder Madrid) nach Quito. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

2. Tag Quito
Besich­tigung der Altstadt von Quito.
Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

3. bis 9. Tag Amazonas mit Kanu-Trekking
Flug über die Anden und Fahrt zum Fluss.
Mit dem Boot geht es zur Aramacao Amazonas Urwald-Lodge, wo Sie ein bis zwei Nächte verbringen. Die Lodge ist auf der Seite nebenan im Detail beschrieben.
An den folgenden Tagen unternehmen Sie ein echtes Urwald-Kanu-Trekking. Ein Einheimischer steuert das Kanu und Sie rudern ebenfalls. Oft lassen Sie sich auch ein­fach den Fluss hinuntertreiben. Am Abend stellen Sie die Zelte auf einer Sandbank oder in einem Dschungelcamp auf. Während Sie den Stimmen des Urwalds lauschen, bereitet der Koch ein vorzügliches Nachtessen für Sie zu. Es bleibt auch Zeit für Naturbeobachtungen, zum Fischen, Baden und um Trails durch den Urwald zu erleben. Sie besuchen einen Indianerstamm und vielleicht auch einen Schamanen.
Am 9. Tag reisen Sie per Boot und Flugzeug zurück nach Quito.
Fahrt in die Nähe des Cuicocha-Kratersees. Übernachtung im Hotel.

10. bis 16. Tag Hochland-Trekking
Sie unternehmen eine vierstündige Wanderung auf dem Kraterrand rund um den Cuicocha-See, zur Akklimatisation an den Aufenthalt in grosser Höhe. Besuch des Lederwarendorfes Cotacachi und Rückfahrt nach Quito. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

Am 11. Tag fahren Sie zum Naturschutz-reservat Pasochoa. Sie besteigen den Pasochoa, 4199 m. Übernachtung in einem Berggasthaus.

Am 12. Tag besteigen Sie den Rumiñahui, bis zum Vorgipfel auf 4560 m. Übernach-tung in einem Berggasthaus.

Am 13. Tag entscheiden Sie sich für Bergsteigen oder Trekking.

a) Bergsteigen: Sie steigen zur Berghütte auf und unternehmen eine Trainingstour zum Gletscher. Sie schlafen in der Hütte. Um Mitternacht beginnt der eigentliche Aufstieg zum Cotopaxi, 5897 m. (Zusatzpreis pro Person Fr. 385.– inkl. Englisch sprechendem Bergführer, bei mindestens zwei Personen.) Es handelt sich um einen alpinistischen Aufstieg, der sehr anstrengend ist und Steigeisenerfahrung verlangt.

b) Trekking: Tageswanderung im Nationalpark und Aufstieg bis zur Schutz-hütte auf 4800 m. Auf Wunsch Aufstieg zur Gletscherzone auf 5000 m.

Am 14. Tag fahren Sie (bei beiden Varianten) zum Chimborazo und unternehmen am 15. Tag eine Wanderung am Fusse des Carihuairazo und des Chimborazo. Übernachtungen in einem gemütlichen Berggasthaus.

Am 16. Tag wandern Sie am Morgen während dreieinhalb Stunden von der Berghütte bis zur Schutzhütte auf 5000 m. Abstieg und Fahrt nach Quito. Übernachtung im Fünf-Stern-Hotel.

17. bis 23.Tag Galápagos-Kreuzfahrt
Sie erleben eine spannende Galápagos-Kreuzfahrt. Details zur Yacht und dem Programm finden Sie auf Seite 13.

24. und 25. Tag
Flug Galápagos – Guayaquil. Am Abend Weiterflug über Amsterdam (oder Madrid) nach Zürich. Ankunft am 25. Tag.

 



Anforderungen
Pro Tag trecken Sie vier bis sieben Stunden. Sie selbst tragen nur einen kleinen Tages­ruck­sack. Im Urwald wird das Gepäck im Kanu verstaut. Im Hochland bringt ein Fahrzeug das Gepäck zum nächsten Berggasthaus.

Übernachtungen
Sie übernachten im Fünf-Stern-Hotel in Quito, im Urwald in der Lodge und im Zelt, im Hochland in Gasthäusern und auf der Galápagos-Yacht.

 

 

Ecuador Trekking Individualreise,
mit lokalem, Englisch oder Deutsch sprechendem Führer

Reisedauer

25

Reisedatum

frei wählbar

Preis im Doppelzimmer

bei zwei Personen
pro Person, Fr. 9850.–

  bei vier Personen
pro Person, Fr. 9030.–
  bei sechs Personen
pro Person, Fr. 8700.–
inkl. Taxen auf Langstreckenflug Fr. 560.–
Flugsaisonzuschlag etwa Fr. 300.- pro Person während der folgenden Zeiträume: 19.6. - 20.8. / 15.11. - 31.12.

Informationen zu Ecuador und dem Klima

 

Leistungen

Intertreck Broschüre 2013

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum.
Mehr...

 
Reisegarantie
 
 

Weitere Auskünfte
erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Tel. Schweiz 071 278 64 64
Fax Schweiz 071 278 71 77
Tel. 0041 71 278 64 64 (international)
Fax 0041 71 278 71 77 (international)

E-Mail Kontakt