Intertreck

 

 

 

Patagonien- und Feuerland-Trekking, Individualreise

Patagonien und Feuerland– die südlichste Spitze Amerikas

Drei landschaftliche Höhepunkte von ausserordentlicher Schönheit bieten sich auf dieser Reise in den südlichsten Teil Südamerikas; dort, «wo der Süden wieder zum Norden wird».

Intertreck Broschüre 2013
 

 

 



Torres del Paine-Nationalpark
Foto: Peter Schmid

Andendurchquerung
Foto: Anja Lendi



Osorno

Besteigung des Osorno oder Wandern am Osorno

Der Vulkan Osorno, 2660 m
Foto: Peter Schmid



Torres del Paine-Nationalpark
Foto: Anja Lendi

Pinguine

Foto: Elisabeth Müller



gletscher patagonien

Foto: Iwan Schauwecker

 

Beagle-Kanal bei Ushuaia
Foto: Hanspeter Feuz

 

Guanacos im Torres del
Paine-Nationalpark.
Foto: Peter Schmid

 

Reisegarantie
 

 


Dies ist das anspruchsvollste Trekking unserer
Patagonien-Reisen.

Vulkan Osorno -
Wanderungen oder fakultative Besteigung

Nicht umsonst wird das Grenzgebiet zwischen Chile und Argentinien die chilenische beziehungsweise argentinische Schweiz genannt. Mit seinen lieblichen Seen, ausgedehnten Wäldern und Schneebergen könnte dieses Gebiet in den Anden wirklich mit der Schweiz verwechselt werden, wären da nicht noch die Vulkane. Wer möchte (und die nötigen Voraussetzungen erfüllt), kann den imposantesten dieser Vulkane, den Osorno, besteigen. Bei ausgedehnten Wanderungen entlang idyllischer Seeufer geniessen Sie den «Sommer im Winter».

Besteigung des Osorno (fakultativ)
Es werden 1400 Höhenmeter zurückgelegt und der Aufstieg dauert zirka 5 bis 6 Stunden. Steigeisenerfahrung und eine gute Kondition sind Voraussetzung für die Osorno-Besteigung.

Trekking im Torres del Paine-Nationalpark
Der zweite Teil der Reise führt uns nach Patagonien, wo sich das Torres del Paine- Massiv mit grosser Mächtigkeit unmittelbar aus der Ebene auftürmt. Begleitet von einem einheimischen Führer wandern Sie während 6 Tagen in diesem herrlichen Nationalpark bis zu den berühmten Torres.
Tagesetappen zirka fünf bis sechs Stunden, an einem Tag neun Stunden. Übernachtungen im Zelt oder Refugios.

Exkursionen in Feuerland
Der dritte Teil der Reise führt nach Feuerland, genauer gesagt nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, wo Sie Ausflüge und Wanderungen im Feuerland-Nationalpark unternehmen werden.


Das werden Sie erleben:

1. Tag
Linienflug von Zürich über Madrid nach Buenos Aires. Übernachtung im Hotel.

2. Tag
Flug von Buenos Aires nach Bariloche
. Hotelübernachtung.

3. Tag Andendurchquerung von Bariloche nach Petrohue
Mehrere Seen auf verschiedenen Ebenen bilden zusammen ein System, das Ihnen die abenteuerliche Andendurchquerung ermöglicht. Die grösseren Strecken legen Sie dabei per Schiff zurück, die Höhenmeter zwischen den Seen bewältigen Sie mit einem Bus. Links und rechts von der Reiseroute sehen Sie Vulkane und dichte Bergurwälder. Übernachtung im Hotel.

Chile, Patagonien

4. und 5. Tag Vulkan Osorno
Von den 2085 Vulkanen Chiles ist der Osorno mit 2660 m der Schönste. Sie besichtigen die Petrohue-Wasserfälle, die durch die erkalteten Lavaströme des Vulkanes Osorno über die Jahre zu einer bizarren Landschaft geformt wurden. An einem Tag besuchen Sie die Petrohue-Wasserfälle und am zweiten Tag wählen Sie, ob Sie den Vulkan besteigen möchten. Übernachtungen in sehr schönem Hotel am See.

6. Tag Puerto Varas
Fahrt nach Puerto Varas. Übernachtung im Hotel, welches direkt am Lago Llanquihue gelegen ist.

7. Tag Punta Arenas
Transfer nach Puerto Montt und Flug nach Punta Arenas an die Magellanstrasse. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

8. Tag Puerto Natales
Heute fahren Sie nach Puerto Natales und besuchen unterwegs die berühmte Pinguinkolonie am Seño Otway. Übernachtung im Hotel.

9. bis 14. Tag 6-tägiges Trekking durch die Seen- und Gletscherwelt rund um das Torres del Paine-Massiv
Die Route führt uns vorbei an grossen und kleinen Lagunen, von denen jede ihre ganz eigene Farbe hat und zu Gletschern, die direkt in die Seen kalben. An den Flanken der Berge entdecken Sie die hier wild lebenden Guanakos und über Ihnen kreist vielleicht ein Kondor. Übernachtungen im Zelt oder Refugios.

15. Tag Fahrt nach El Calafate
Am Morgen wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie: Die Schifffahrt zum Gletscher Grey. Anschliessend werden Sie zur chilenisch-argentinischen Grenze gebracht und fahren weiter bis nach El Calafate. Übernachtung im Hotel.

Argentinien

16. Tag Perito Moreno-Gletscher
Heute fahren Sie zum Los Glaciares-Nationalpark. Hier entdecken Sie den berühmtesten Gletscher Südamerikas, den Perito Moreno-Gletscher. Die Gletscherzunge ragt bis zu 80 m aus dem Lago Argentino und häufig kann beobachtet werden, wie Eisbrocken mit Getöse in den See fallen. Der kalbende Perito Moreno-Gletscher wird von den Einheimischen stolz als das achte Weltwunder bezeichnet. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Feuerland. Hotel in Ushuaia.

Feuerland

17. Tag Tierra del Fuego-Nationalpark
Sie lassen sich bei einer halbtägigen Wanderung von der wilden Schönheit des Nationalparks verzaubern. Mit dem Kanu (oder per Schlauchboot) und zu Fuss erkunden Sie den Nationalpark Tierra del Fuego. Am Abend unternehmen Sie eine Biber- Exkursion. Übernachtung im Hotel in Ushuaia.

18. Tag Ojo del Albino-Gletscher
Anspruchsvolles Trekking (8 bis 9 Stunden) zum Ojo del Albino-Gletscher. Steigeisen werden zur Verfügung gestellt. Übernachtung im Hotel in Ushuaia.

19. Tag Lago Fagnano und Lago Escondido
Exkursion zum Lago Fagnano und Lago Escondido mit dem Bike. Bei Lago Escondido steigen Sie aufs Kanu um und fahren während 1 bis 2 Stunden nach Petrel Inn. Transfer zurück nach Ushuaia per Fahrzeug. Übernachtung im Hotel.

20. Tag Beagle-Kanal und Pinguine
Am Morgen erleben Sie eine Schifffahrt auf dem Beagle-Kanal. Vom Wasser aus geniessen Sie die vorbeiziehende Landschaft Feuerlands und können Seelöwen, Kelpgänse, Schopfenten und Kormorane beobachten. Am Abend fliegen Sie von Ushuaia nach Buenos Aires. Übernachtung im Hotel.

21. Tag Buenos Aires
Besichtigungen in Buenos Aires, insbesondere Besuch des Künstlerviertels «La Boca» am Hafen. Gegen Abend einchecken für den Flug nach Europa.

22. Tag Ankunft in Zürich

 

Patagonien - Feuerland, Individualreise

Reisedauer

22 Tage

Reisedaten

Datum frei wählbar.
Beste Reisezeit: November bis Februar.

Preis

auf Anfrage

 

Leistungen

 

Weitere Auskünfte
erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Tel. Schweiz 071 278 64 64
Fax Schweiz 071 278 71 77
Tel. 0041 71 278 64 64 (international)
Fax 0041 71 278 71 77 (international)

E-Mail Kontakt

 

Reisekalender

Übersicht aller
Intertreck-Reisen,
sortiert nach Datum.
Mehr...