Intertreck

 

 

 

 

Abenteuer und Kultur Perus antike Kulturen und faszinierende Tierwelt an der Küste, Individualreise

Machu Picchu, Nazca, aber auch die erst kürzlich entdeckte Kultur der Chachapoya. Naturwunder mit Titicacasee und gigantischen Berglandschaften. Wanderungen, Zugfahrt durch die Anden, Besuch der Pinguine, Seelöwen und Seevögel an der wilden Meeresküste.

Preise / Reisedaten

Intertreck Broschüre 2013

Reisekalender

Übersicht aller Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum. Mehr...

 

karte Peru

 

Seelöwen Peru

Foto: Michael Horvath

Peru Küste

Die Küste von Peru
Foto: Benni Bruner

Nazca-Linien

Flug über die Nazca-Linien.

zug

Eindrückliche Zugfahrt über die Hochebene Perus.
Foto: Hans-Kaspar Wipf

Bewohner der Urosinseln

Bewohner der Uros-Inseln
Foto: Susanne Brüderli

Machu Picchu

Berühmtes Machu Picchu
Foto: Susanne Brüderli

Kuelap

Nebst Sakralbauten umfasste Kuelap 260 Rundhäuser, es ist damit ähnlich gross wie
Machu Picchu.



Die Sarkophage-Statuen
von Karajia Fotos: Martin Hug

 

Das werden Sie erleben:

1. und 2. Tag Flug nach Lima
Flug über Amsterdam (oder Madrid) nach Lima. Sie besuchen die Altstadt und ein Kloster aus der Kolonialzeit. (Besuch Goldmuseum fakultativ). Hotel.

3. Tag Fahrt durch die Küstenwüste
Dem Pazifikufer entlang nach Tambo Colorado, einer Siedlung aus der Inkazeit. Besichtigung und Weiterfahrt zu einem Fischerdorf am Pazifik.

4. Tag Pinguine, Seevögel und Seelöwen, Inseln und Sanddünen
Morgens geht es mit einem Boot zu einer tierreichen Insel im Pazifik. Pinguine, Seevögel und Seelöwen geben sich ein Stelldichein, das Wasser schimmert rot wegen des Planktons. Geheimnisvolle Scharrbilder und bizarre Felsformationen begleiten Sie auf der Halbinsel Paracas.
Abends Weiterfahrt zu einer märchenhaften Oase. Sie übernachten am Fusse einer Sanddüne, direkt an der Oase.

5. bis 7. Tag Ica und Flug über
die Nazca-Linien

Unterwegs mit Fahrzeug und zu Fuss in der Sandwüste von Ica. Umgeben von über hundert Meter hohen Sanddünen, erforschen Sie die Geheimnisse früherer Zeiten. Am folgenden Tag erkunden Sie mit einem Kleinflugzeug die berühmten Nazca-Linien, danach besuchen Sie weitere erstaunliche Spuren dieser alten Kultur. Am 7. Tag folgt die spektakuläre Fahrt der Steilküste des Pazifiks entlang zur weissen Stadt des ewigen Frühlings am Fuss der Vulkane: Arequipa.

8. Tag Arequipa
Zeit zur Höhen-Akklimatisation in der Stadt des ewigen Frühlings. Besichtigung des Santa Catalina-Klosters und einiger Funde andiner Bergheiligtümer.

9. Tag Titicaca-See
Fahrt von Arequipa nach Puno. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Schiff auf dem Titicaca-See zu den Uros-Inseln.

10. Tag Legendäre Zugfahrt
Legendäre Zugfahrt über die Hochebenen und durch die Berglandschaften nach Cuzco. Hotelübernachtung.

11. Tag Cuzco
Besuch von einigen der unzähligen Kulturstätten im Parque, wie zum Beispiel Arqueologia de Saqsayhuamán. Der Legende nach wurde diese mystische Stadt vom ersten Inka-König Manco Cápac im 11. oder 12. Jahrhundert gegründet.

12. und 13. Tag Machu Picchu
Zugfahrt zur berühmten und geheimnisvollen Ruinenstadt Machu Picchu. Hotelübernachtung in Aguas Calientes. Am 13. Tag per Zug nach Ollantaytambo.

14. Tag Heiliges Tal/Ollantaytambo
Besuch des heiligen Tales und des eindrucksvollen Ruinenkomplexes mit seinen alten Festungsmauern, dem Sonnentempel und dem Bewässerungssystem. Rückkehr nach Cuzco.

15. Tag
Flug Cuzco – Lima – Chiclayo. Hotel.

16. Tag Chachapoyas
Am Morgen fahren sie nach Chachapoyas. Chachapoyas weist sehr viele Gassen mit kolonialen Gebäuden auf. Übernachtung im Hotel.

17. Tag Kuelap – antike Stadt der
Chachapoya auf dem Berg

Fahrt von Chachapoyas zu einem Bergdorf. Von dort aus wandern sie während drei Stunden, zur antiken Prä-Inka-Stadt Kuelap auf. Die Stadt steht auf einem Berg mit grossartiger Rundsicht. Ähnlich wie in Machu Picchu stehen hier noch die Grundmauern und auch einige wenige rekonstruierte Häuser. Sie schauen uns die Kulturdenkmäler und Rundhäuser an. Lamas weiden zwischen den Ruinen.
Kurzer Abstieg zur Strasse, wo das Auto auf uns wartet. Fahrt zurück nach Chachapoyas. Hotelübernachtung.

18. Tag Die Statuen von Karajia
Sie fahren ins Bergland steigen zu Fuss während dreissig Minuten auf einem steilen Weg in ein Tal hinunter. An einer überhängenden und vor Regen geschützten Felswand finden Sie Sarkophage in Form riesiger Statuen, die ins Tal hinausschauen.
Viele kleine Papageien und ein fast üppiges Pflanzenwachstum beleben diesen Ort. Übernachtung in einem einfachen Gasthaus.

19. Tag Revash und Leimebamba
Exkursion zu den einzigartigen Kulturstätten von Revash, die hoch oben in der Felswand stehen. Sie wirken wie ein kleines Dorf mit Rundhäusern im Stil der damaligen Zeit. Von hier aus geniessen sie den Rundblick auf das Tal und auf den Zufluss des Utcubamba-Flusses. Übernachtung in einem einfachen Gasthaus bei Leimebamba.

20. Tag Fahrt nach Chiclayo
Fahrt durch die äusserst schöne Berggegend, mit zahlreichen Fotostopps. Hotel in Chiclayo.

21. Tag El Señor de Sipán mit Goldobjekten
Besichtigung der Kulturstätten von Sipán. Hier findet man drei grosse Erd-Pyramiden. Erst in den 1980er-Jahren wurden die bedeutenden Gräber mit vielen Goldobjekten entdeckt. Das dazugehörige Museum gehört vom Inhalt und der Eleganz der Präsentation her zu den besten von ganz Südamerika. Hotel.

22. Tag
Am Morgen Flug Chiclayo – Lima. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Hotelübernachtung.

23.und 24. Tag
Flug über Amsterdam (oder Madrid) nach Zürich. Ankunft in Zürich am 24. Tag.

 

Peru Kultur und Abenteuer, Individualreise

Reisedauer

24 Tage

Reisedaten

Datum frei wählbar

Preis

auf Anfrage

 
Reisegarantie

 

Weitere Auskünfte
erhalten Sie bei Intertreck, Anja Lendi

Intertreck AG
Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Tel. Schweiz 071 278 64 64
Fax Schweiz 071 278 71 77
Tel. 0041 71 278 64 64 (international)
Fax 0041 71 278 71 77 (international)

E-mail-Kontakt